Der gute Geist Methanas Berge - Jiorgos

Georgios Dimitriou - der Bergziegenhirte

Jiorgos Dimitriou mit jungen Ziegen in seinem Gehöft in Methanas Bergen. (c) Tobias Schorr
Jiorgos Dimitriou mit jungen Ziegen in seinem Gehöft in Methanas Bergen. (c) Tobias Schorr

Über viele Jahre traf ich beim Wandern in Methanas Bergen immer wieder den urigen und gesprächsfreudigen Bergziegenhirten Georgios Dimitriou. Über viele Jahre lernte ich ihn und seine Familie kennen und wir wurden gute Freunde. Oft trafen wir uns abends am Kamin in seinem Bauernhaus in Megalochori oder oben in den Bergen in einem urigen Gehöft. Er kannte viele alte Geschichten aus Methana, die heute fast vergessen sind. Zum Beispiel auch die Geschichte, dass im 2 Weltkrieg deutsche Soldaten in den Bergen nach einem Schatz gesucht haben sollen. Ob sie etwas fanden und ob etwas Wahres an der Geschichte ist, weiß ich nicht. Vielleicht war es der Archäologe Gabriel Welter, der zu jener Zeit auch im antiken Troizen ausgrub?
Mit seinen Kindern Katerina, Sotira, Matina und Tassos habe ich noch ab und zu Kontakt, Georgios verstarb leider nach schwerer Krankheit schon in 2012.

Foto: Tobias Schorr, Fuji Velvia 50, Canon T90, 20 mm. Urheberrechte.